Unternehmen

TUNAP in Zeiten von Corona

Teasertext, bitte anpassen

ICM 2020
TUNAP in Zeiten von Corona
TUNAP in Zeiten von Corona

Die vergangenen drei Monate haben große Teile der deutschen und globalen Wirtschaft mit voller Härte getroffen. Produktionsstopps, ausbleibende Kunden und Kurzarbeit waren und sind in vielen Unternehmen die Folgen.

Von diesen Schreckgespenstern wurden die TUNAP-Mitarbeiter an den Standorten Wolfratshausen und Oberlichtenau zum Glück verschont, ganz im Gegenteil: Der Corona-bedingte Bedarf an Desinfektionsmitteln machte sogar eine Steigerung und Verlagerung der Produktionskapazitäten nötig: in der Produktion Wolfratshausen sorgte ein temporärer Zweischichtbetrieb und eine Umrüstung von Abfüllanlagen für höheren Output.

Corona

Die Kundennachfrage nach Desinfektionsmitteln war gerade in den ersten Wochen nach dem Lockdown enorm. Für die TUNAP-Mitarbeiter, gerade in den Produktionen, war diese Zeit äußerst kräftezehrend und intensiv.

Die gemeinsamen Anstrengungen haben jedoch viel Positives hervorgebracht: Die Werke Wolfratshausen und Oberlichtenau haben immer wieder Desinfektionsmittel an Pflegedienste und verschiedene medizinische sowie städtische Einrichtungen gespendet. Als regional verwurzeltes Unternehmen ist es für TUNAP selbstverständlich, einen Beitrag zur Bewältigung der Krise zu leisten.

Glocalisation

Stand heute hat TUNAP die Corona-Zeit gut gemeistert. Sind wir aber auch für kommende Herausforderungen gewappnet und welche könnten das sein? Hierfür lohnt es sich, den Blick einmal auf die größeren, universellen Entwicklungen zu richten:

Globalisierung, Gesundheit und Sicherheit sind drei Megatrends, die nicht nur unsere Gegenwart prägen, sondern voraussichtlich auch unsere Kinder und Kindeskinder noch beschäftigen werden.

Glokalisierung

Eine häufig wiederholte These lautet, dass Corona alles verändert: das Virus als Evolutionsbeschleuniger. Zukunftsforscher diagnostizieren, dass die Welt nach – oder besser mit – Corona zur Disruption der Globalisierung führt. Die Unterbrechung der globalen Vernetzung durch Grenzschließungen und Quarantänen führt demzufolge nicht zur Isolation, sondern zur Neuorganisation der Verbindungen: Lieferketten werden lokalisiert und regionale Produktionen erleben einen Boom. Das System reorganisiert sich in Richtung „Glokalisierung“: Eine Lokalisierung des Globalen.

Warum konnte TUNAP bisher so flexibel auf die sprunghafte Nachfrage nach Desinfektionsmittel reagieren? Um beim Begriff „Glokalisierung“ zu bleiben: Ein Grund war gewiss, dass TUNAP schon vor Corona auf ein ausgewogenes Verhältnis von lokalen und internationalen Lieferanten gesetzt hat. Der globale Shutdown und die Kappung transnationaler Lieferketten konnten so eben nicht zum K.O.-Kriterium für den laufenden Geschäftsbetrieb werden.

Nachhaltigkeit

Auch die generellen Trends Gesundheit und Nachhaltigkeit wurden durch Corona ganz nach oben auf die gesamtgesellschaftliche Agenda katapultiert. Mit seiner Vision und seinem Sortiment kann TUNAP hierauf ebenfalls passende Antworten bieten.

Unser Anspruch ist es, beste Qualität zu liefern und gleichzeitig die höchsten Standards hinsichtlich Gesundheits- und Umweltverträglichkeit zu erfüllen – und zwar nicht nur im Desinfektionssortiment: Genannt seien hier nur die Wartungsserie Human Technology®, die Mensch und Technik in Einklang bringt sowie das patentierte Klimaanlagen-Reinigungssystem airco well®, ein gesundheitsverträgliches und ECARF-zertifiziertes Verfahren zur Reinigung der Klimaanlage.

Sicherheit

Viele Menschen legen nicht erst seit der Corona-Krise besonderen Wert auf das Thema Sicherheit, vor allem in Bezug auf den Hygiene- und Gesundheitsschutz.

Überzeugende Hygienekonzepte sind durch das potenziell tödliche Virus schlagartig zum absoluten „Must-have“ im privaten wie im öffentlichen Raum geworden. Orte, Dienstleistungen und Produkte ohne entsprechende Sicherheitsstandards passen heute nicht mehr ins gesamtgesellschaftliche Leitbild.

Mit seinem breiten Sortiment an Reinigungs- und Desinfektionsmitteln hat TUNAP auch für diese Anforderungen Lösungen – für die unterschiedlichsten Branchen und Einsatzbereiche.

Corona ist und bleibt eine gesamtgesellschaftliche Herausforderung. Dass TUNAP unbeschadet aus dieser Krisenetappe hervorgeht, liegt zum einen an der Produktions- und Entwicklungskompetenz des Unternehmens und zum anderen am Einsatz und Engagement unserer Mitarbeiter. Die grundlegenden Weichenstellungen weisen auch zukünftig in die richtige Richtung.

Zu unserem Newsletter

Wir informieren Sie über aktuelle Themen aus der TUNAP Group. So sind Sie immer auf dem neuesten Stand.