Innovatives Reinigungswerkzeug von TUNAP macht Klimaanlagenreinigung mit airco well® noch einfacher

Wolfratshausen, 20. März 2024

TUNAP, eines der führenden Unternehmen in der Herstellung von Aerosolen, Schmierstoffen und Reinigern für industrielle und technische Anwendungen, ergänzt sein bewährtes Auto-Klimaanlagenreinigungs-System airco well um ein innovatives Werkzeug zur Reinigung der Pollenfilterbox. Die neue airco well 998-Anwendung besteht aus einem einzigartigen Reinigungswerkzeug, ergänzt um den ECARF-zertifizierten 998 Hygiene-Reiniger und ein spezielles Reinigungstuch, die im Paket geliefert werden. Mit der Anwendung lässt sich die Pollenfilterbox effektiv und einfach in einem einzigen Arbeitsgang reinigen.

„Unser neues airco well-Reinigungswerkzeug ist scheinbar unspektakulär, aber höchst effizient. Es ist elastisch und flexibel und gleichzeitig sehr robust. Mit ihm lassen sich Schmutz und schädliche Mikroorganismen leicht wegwischen – selbst in den hintersten Ecken von Pollenfilterboxen jeglicher Form und Größe“, sagt Thomas Behrendt, Leiter Produktmanagement bei Tunap. „Das mit dem 998 Hygiene-Reiniger-Schaum durchfeuchtete Reinigungstuch reinigt das Filtergehäuse optimal. Es bleiben keine Rückstände, sodass ein Nachwischen per Hand überflüssig wird.“

Mit dem neuen Reinigungswerkzeug wird die Reinigung der Pollenfilterbox noch einfacher. Der gleichzeitige Austausch des Innenraum-Luftfilters und die Reinigung des Klimaanlagen-Verdampfers mit dem airco well 994 Hygiene-Reiniger machen die optimale Klimaanlagenreinigung komplett. Das Ergebnis ist eine hygienisch reine Klimaanlage, die die Atemluft im Fahrzeuginnenraum nachhaltig verbessert.

Regelmäßig und vollständig, darauf kommt es bei der Klimaanlagenreinigung an

Jede Auto-Klimaanlage hat zwei Schwachstellen, an der sie besonders anfällig für den Angriff von Schmutz und schädlichen Mikroorganismen ist: die Pollenfilterbox und der Verdampfer. Beim obligatorischen Wechsel des Pollenfilters im Rahmen der Klimaanlageninspektion lassen sich Pollenfilterbox und Verdampfer mittels spezieller Hygiene-Reiniger von airco well kostengünstig und ohne großen Mehraufwand in einem Zug mitreinigen. Das airco well Reinigungsverfahren entspricht dem neuesten Stand der Technik und erfüllt als einziges Verfahren nachweislich die wissenschaftlich-technisch fundierten Kriterien der Richtlinie 6032 des Vereins Deutscher Ingenieure (VDI) beziehungsweise des Zentralverbandes Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe (ZDK). Krankheitserreger und Mikroorganismen werden mit Hochdruck beseitigt und alle betroffenen Komponenten nachhaltig gereinigt.

Das Verfahren beugt der Bildung unangenehmer Gerüche wirksam vor und verzögert die Neuansiedlung von Bakterien, Keimen und Pilzen genau dort, wo sie entstehen. Gemäß VDI/ZDK sollte die Auto-Klimaanlage alle zwölf Monate komplett gereinigt werden. „Das airco well Reinigungsverfahren reinigt hygienerelevante Bauteile der Klimaanlage ganzheitlich, wirksam und richtlinienkonform und ist gleichzeitig material- und gesundheitsverträglich. Das Ergebnis ist sofort spürbar in Form von frischer, sauberer Luft im Auto und das bei jeder Benutzung der Klimaanlage“, erklärt Behrendt.

Die Klimaanlagen-Reinigung mit airco well ist geprüft und zertifiziert. Die Gemeinschaft von Umweltingenieuren und -laboren (gui-lab) bescheinigt die Übereinstimmung des Reinigungsverfahrens mit der VDI/ZDK-Richtlinie 6032. Außerdem trägt airco well das Qualitätssiegel der Europäischen Stiftung für Allergieforschung (ECARF), das Produkte und Dienstleistungen für Allergiker kennzeichnet. Ein Zertifikat vom TÜV Thüringen bestätigt zudem, dass die Reinigung des Verdampfers mit dem airco well 994 Hygiene-Reiniger den Luftstrom signifikant erhöht und damit die Kühlleistung der Klimaanlage entscheidend verbessert.

Das neue airco well-Reinigungswerkzeug ist ab sofort erhältlich, genauso wie das 24er-Kombi-Paket mit 24 Dosen des 998 Hygiene-Reinigers und 24 Reinigungstüchern.

Mehr Informationen zur neuen airco well 998-Anwendung unter haendler.aircowell.com.

Schritt-für-Schritt-Anleitung: So wird die Pollenfilterbox mit dem neuen airco well Reinigungswerkzeug fachgerecht gereinigt

Schritt 1: Den alten Innenraum-Luftfilter (Pollenfilter) ausbauen

Schritt 2: Reinigungstuch über das Reinigungswerkzeug ziehen und an beiden Haken fixieren

Schritt 3: Die Dose des 998 Hygiene-Reinigers gut schütteln und mit dem Ventil nach unten in den Griff des Reinigungswerkzeugs einsetzen

Schritt 4: Das Reinigungswerkzeug mit dem Griff nach oben halten und die Dose des 998 Hygiene-Reinigers so lange in das Werkzeug drücken bis diese komplett entleert ist

Schritt 5: Achtung! Im Reinigungsbereich befindliche elektronische Bauteile zuverlässig vor Feuchtigkeit schützen!

Schritt 6: Die Verschmutzungen im Filtergehäuse flächig und in allen Ecken mit dem Werkzeug reinigen

Schritt 7: Die Rückstände der Reinigungsflüssigkeit ablüften lassen

Schritt 8: Den neuen Innenraum-Luftfilter (Pollenfilter) einbauen

Schritt 9: Das Reinigungstuch und die entleerte Dose fachgerecht entsorgen

Ein Anwendungsvideo, das alle einzelnen Schritte zeigt, steht hier zur Verfügung.

Bildmaterial

airco well 998-Reinigungswerkzeug

Vorschlag Bildunterschrift:

Das innovative airco well 998-Reinigungswerkzeug von Tunap macht die gründliche Reinigung des Pollenfiltergehäuses in der Auto-Klimaanlage ab sofort noch einfacher.

Reinigung und Durchspülung des Klimaanlagen-Verdampfers

Vorschlag Bildunterschrift:

Wirksame Reinigung und Durchspülung des Klimaanlagen-Verdampfers mit der airco well Druckbecherpistole und dem airco well 994 Hygiene-Reiniger.

Klimaanlagenreinigungs-System airco well von Tunap

Vorschlag Bildunterschrift:

Mit dem Klimaanlagenreinigungs-System airco well von Tunap werden im Pollenfiltergehäuse und dem Klimaanlagen-Verdampfer Feinstaub, gesundheitsschädliche Bakterien und Schimmelpilze effektiv und nachhaltig beseitigt, die sich mit der Zeit in der Autoklimaanlage sammeln.

[Copyright alle Bilder: Tunap Group, Verwendung honorarfrei]

Über die TUNAP GROUP

Die TUNAP GROUP zählt weltweit zu den Technologieführern in der Herstellung von Aerosolen, Schmierstoffen und Reinigern für industrielle und technische Anwendungen. Produkte von Tunap pflegen und schützen und kombinieren innovative Chemie mit hohem Nachhaltigkeitsanspruch. Rund 30.000 Kunden weltweit vertrauen bereits auf Produkte und Systeme von Tunap. Bekannte Lösungen sind das Klimaanlagen-Reinigungssystem „airco well“ sowie die Techniklinie „Tunap Sports“ für erstklassige Fahrradreinigung und -pflege. Tunap bietet Forschung, Entwicklung, Produktion und Vertrieb aus einer Hand. Seit fünf Jahrzehnten ist das Familienunternehmen zuverlässiger Partner der Industrie.

Die Tunap Group hat ihren Hauptsitz in Wolfratshausen. Weitere Produktionsstandorte sind Lichtenau bei Chemnitz und Märstetten in der Schweiz. Weltweit ist Tunap in 17 Märkten in Europa, Amerika und Asien mit eigenen Gesellschaften vertreten. Insgesamt beschäftigt die Tunap Group über 700 Mitarbeitende und erzielt einen Jahresumsatz von rund 243 Millionen Euro (2023).

Mehr über die Tunap Group und ihre innovativen Produkte und Konzepte erfahren Sie unter tunap.com.

Ihre Ansprechpartner:

Martin Rappenglück

TUNAP GmbH & Co. KG

Tel. +49 8171 1600 - 51

martin.rappenglueck@tunap.com

Das Pressematerial zu dieser Meldung